Heilungsprozess Lippen Permanent Make-up

Der Heilungsprozess - wichtige Information

Heute werde ich über ein wichtiges Thema schreiben: DER HEILUNGSPROZESS beim LIPPEN-PMU. Wenn alles richtig gemacht worden ist, erscheinen die Lippen nach der Pigmentierung zunächst farblich sehr intensiv. In den ersten 3-4 Tagen bildet sich eine recht dunkle Kruste, die dann später langsam abgeht. Unter der Kruste befindet sich oft eine Restkruste, die sehr hell ist, es scheint, als wären die Lippen fleckig.
Viele Kunden rufen mich in diesen kritischen Tagen an, und fragen, ob es normal ist. Die ANTWORT IST IMMER: "ES IST NORMAL". Die Kundin muss dem Heilungsprozess VIER WOCHEN geben, erst danach, kann man entscheiden ob man in der Nachbehandlung noch intensiver pigmentieren soll, oder ob es dabei zu belassen ist.
Wenn man in der ZWEITBEHANDLUNG die Pigmentierung mit Tattoo-Farben wällt, wird das Endergebnis wie ein Lippenstift erscheinen. Die Permanent-Makeup-Pigmente sind hingegen sehr viel feiner gemahlen, und erscheinen im Endergebnis sehr transparent. Es ist also IMMMER ein Prozess in zwei Schritten. Die Estbehandlung und die Zweitbehandlung sollten in Abstand von VIER Wochen stattfinden.
 
Termine telefonisch: +49151 28 888843
 
Mehr Info: www.lady-like-victoria.de
 
Instagram: www.instagram.com/ladylikevictoria