Epidermis / Dermis beim PMU

PMU/Microblading soll genau zwischen Epidermis und Dermis platziert werden

Auf dem Bild kann man erkennen, dass die Epidermis niemals gleichmäßig ist. Aus diesem Grund, kann das Microblading bei ca. 10% der Frauen nicht halten. 
PMU-Artist sträbt danach, das Pigment in der Basal-Schicht der Epidermis zu platzieren, er nähert sich dieser Schicht in mehreren Schritten an. Aus diesem Grund bedarf es fast immer einer oder zweiNachbehandlungen. 

Das PMU wird oft in die Dermis platziert und ist deshalb viel langlebiger als das Microblading, welches in der Epidermis platziert wird. 

Das Microblading darf nicht in die Dermis platziert werden, denn so entstehen Vernarbungen.